Neubau- und Sanierungsmaßnahmen in der DRV Fachklinik Oberstdorf

Bauherr
Deutsche Rentenversicherung Schwaben
Bauort
86154 Oberstdorf | Oberallgäu
Kategorie
Gesundheit
Fertigstellung
2021
Neubau- und Sanierungsmaßnahmen in der DRV Fachklinik Oberstdorf
2021

In der Fachklinik der Deutschen Rentenversicherung in Oberstdorf
wurden in den vergangenen Jahren im Rahmen einer Gesamtmaßnahme diverse Bauabschnitte durchgeführt. Alle Bauabschnitte fanden im laufenden Betrieb der Klinik statt. Beim größten Einzelabschnitt, dem Neubau des Bauteils B1, handelt es sich um den Neubau eines Multifunktionsgebäudes mit Nutzungseinheiten aus den Bereichen Verwaltung (Büros, Besprechungs- und Vortragsräume), Pflegezentrum, Röntgen, Küche, Ernährungsschulung und dem Irena-Bereich für ambulant betreute Patienten. Die große planerische Herausforderung hierbei bestand darin, diese Vielzahl von sehr  unterschiedlichen Nutzungsanforderungen sinnvoll und wirtschaftlich  miteinander zu verknüpfen und Synergien zu nutzen.

Folgende Bauabschnitte wurden verwirklicht:
- Abbruch einer Liegehalle
- Neubau eines Technikgebäudes
- Abbruch des Bauteils B1
- Neubau des Bauteils B1 als Multifunktionsgebäude
- Umbau des Bauteils B (medizinisches Zentrum, Pflegezentrum)
- Umbau des Bauteils A1 (medizinische Trainingstherapie MTT)
- Umbau des Bauteils A2 (Badeabteilung)
- Sanierung von Patientenzimmern

Die Fachklinik Oberstdorf ist eine Rehaklinik der Deutschen Rentenversicherung Schwaben. Sie liegt in prominenter Lage, im Ortsteil Wasach auf circa 1.000 m Höhe. Ursprünglich als Lungenheilanstalt errichtet, geplant vom Architekten Jean Keller, erfuhr die Klinik seit ihrer Inbetriebnahme 1913 vielfälltige Erweiterungen und Umbauten. Inizierte durch den sehr schlechten Gesamtzustand des historischen Bauteils B1 (seinerzeit als Eis- und Kartoffelkeller in steiler Hanglage, über zwei Geschosse in den Berg gebaut) und die notwendigen Umstrukturierungen in der Klinik (Schaffung eines medizinischen Zentrums), liefen seit 2014 die Planungen für die hier dargestellte Gesamtmaßnahme. Seit 2016 befinden wir uns in der Umsetzung. Zum Ende des Jahres 2016 wurde die neue Technikzentrale für die Gesamtklinik, mit Notstromversorgung und Trafostation, als  Voraussetzung für den Neubau des Bauteils B1, in Betrieb genommen werden. Ab dem Frühjahr 2017 wurde nach dem Abbruch des maroden Bestandes der Neubau des Multifunktionsgebäudes sowie der erste Umbauabschnitt des angrenzenden Bauteils B (historisch, denkmalgeschützt) in Angriff genommen und Mitte 2019 abgeschlossen. Im direkten Anschluss startete der weitere Umbau des Bauteils B mit dem Pflegezentrum und diversen medizinischen Einrichtungen. Die Fertigstellung erfolgte im Frühjahr 2020. Zum Abschluss wurde ab April 2020 der Umbau der Bauteile A1 und A2, jeweils im dirketen Anschluss an den historischen und  denkmalgeschützten Hauptbaukörper (BT A) durchgeführt. Die Gesamtfertigstellung einschl. der Freianlagen war Ende 2021.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.